Babykurse & mehr

Wobbelturnen

Beim Wobbelturnen passiert soviel mehr, als das was wir sehen.

Herumtollen, klettern, hüpfen und fangen spielen, das ist alles wichtig für die Entwicklung. Es stärkt das Selbstvertrauen und die soziale Kompetenz eures Kindes.

Fantasie ist eine Gabe, die Kinder bereits früh entwickeln. Mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft konstruieren sie neue Welten, Gegenstände werden lebendig, unsichtbare Freunde begleiten den Alltag und gute Feen bewachen den Schlaf. Wobbelboards werden zu Booten, Pferden, Bussen, Rückzugsorten und vielem mehr.

Wir begeben uns in jeder Wobbeleinheit auf eine neue, fantasievolle Reise und kombinieren so spielerisch Bewegungsübungen, Gleichgewichtsübungen und Kooperationsspiele mit jeder Menge Spaß.

Wobbelturnen unterstützt die allgemeine körperliche und geistige Gesundheit des Kindes. Es verbessert das Gleichgewicht, stärkt das Selbstbewusstsein, steigert die Kreativität und die Konzentration durch gleichzeitige Stimulation der rechten und linken Körperhälfte beim Wobbeln.

 

Beim Wobbelturnen der Kleinen, 2 - 4 Jahre, geht es auch um Quality Time mit einer Begleitperson. Gemeinsam wobbeln, bobbeln, balancieren, springen, erklimmen, kuscheln und an der sicheren Hand über sich hinauswachsen. Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und Onkels, alle sind als Begleitperson willkommen und dürfen ihr Kind aktiv begleiten, denn nur zuschauen wäre ja langweilig. Somit profitieren auch die Erwachsenen, sie dürfen den Alltag hinter sich lassen, in die fantasievolle Welt des Wobbelns eintauchen und mal wieder richtig Kind sein.

Quelle: Wobbelturnen Deutschland

              Wobbelturnen Deutschland FB

              Wobbelturnen